JAZZ meets MANAGEMENT

JAZZ meets MANAGEMENT

JAZZ meets MANAGEMENT

Was Unternehmer und Manager von Jazz-Musikern lernen können

Im Jazz ist es möglich, dass sich Musiker, die sich vorher noch nie begegnet sind, direkt auf der Bühne treffen und ohne Absprachen ein faszinierendes Konzert spielen.

Wie ist das möglich?

Das und mehr wird im Vortrag von Sebastian Studnitzky am 24. März 2020 geklärt und erlebbar gemacht.

Save the DateSichere Dir Dein Early-Bird-Ticket

STUDNITZKY hoch 2

Vortrag mit
Sebastian Studnitzky
am

24.03.2020

Konzert mit
Sebastian Studnizky & Sebastian Manz
in der ELBPHILHARMONIE

25.03.2020

Im Jazz ist es möglich, dass sich Musiker, die sich vorher noch nie begegnet sind, direkt auf der Bühne treffen und ohne Absprachen ein faszinierendes Konzert spielen.

Sie spielen dabei aus einem Guss, in gefühltem, blinden Selbstverständnis und werfen sich die musikalischen Bälle zu, als würden sie schon seit Jahren gemeinsam auftreten.

  • Wie ist das möglich?
  • Was sind die Strukturen dahinter?
  • Wie funktioniert diese Kommunikation?
  • Was können wir Manager daraus lernen?
  • Was können wir Entscheider auf andere Bereiche anwenden?

Das sind die Inhalte dieses spannenden Vortrags von Sebastian Studnitzky, der durch musikalische Live-Beispiele bereichert wird.

Sebastian Studnitzky konzertiert international erfolgreich als Jazz-Trompeter und Pianist, wurde mit dem ECHO Jazz ausgezeichnet und lehrt als Professor an den Musikhochschulen in Berlin und Dresden.

Mit dem XJAZZ Festival hat er mal eben Berlins größtes Jazzfestival gegründet – mit Ablegern in Estland, Island, Israel, Polen und der Türkei.

Sein XJAZZ lab beschäftigt sich damit, Jazz zu
vermitteln, und das nicht nur an internationale
Nachwuchsmusiker, sondern zunehmend auch
interdisziplinär.

XJAZZ productions, XJAZZ music berlin und contemplate music publishing runden ein wegweisendes
Firmengeflecht ab, das komplett um das
„Produkt“ JAZZ herum innerhalb kürzester
Zeit entstanden ist.

GET YOUR TICKETs

EARLY BIRD
TICKETS
bis 31.01.2020

Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

Wir machen die Veranstaltung möglich:

Ihr Firmenname

Wenn Du die Veranstaltung unterstützen willst, sprich uns gerne an!

Bau bloss kein Scheiß IV

Bau bloss kein Scheiß IV

LEGO® statt PowerPoint...

Nach drei erfolgreichen Abendveranstaltungen
im Grauen Esel in Hamburg-Harburg wollen wir den nächsten Schritt gehen:

 

Ein 1-Tages-Workshop zum
Thema LEGO® SERIOUS PLAY®.

 

LEGO® SERIOUS PLAY® ist die 3-Dimensionale Methode für Analyse und Re-Design von Prozessen, Wettbewerbs-Anlayse und Bestimmung der  Marktposition, Teambuilding und Transparenzmachung von Problemen.

Mehr erfahren

LEGO® IST KEIN SPIELZEUG!

Bist Du sicher, dass 3 LEGO-Steine nicht die Metapher für ein Flugzeug sein können?

Erwachsene haben verlernt in Metaphern zu denken und zu kommunizieren. Immer alles „politisch korrekt“ zu formulieren zerstört die Kreativität und hemmt die Entwicklung von Unternehmen.

Mit LEGO® SERIOUS PLAY® holen wir diese Talente wieder in unseren Berufsalltag und machen daraus ein nachhaltiges Management-Werkzeug.

Bis zu 80% der Gehirnkapazität nutzen.
Geht das?

Eine MIT-Studie hat gezeigt, dass nur eine Gehirnhälfte zu ca.10% genutzt wird, wenn man „nur“ theoretisch arbeitet oder auch „nur“ passiv zuhört (z.B. bei „Powerpoint-“ oder „Excel-Schlachten“).

Kommen Aktivitäten beider Hände hinzu, z.B. durch das Bauen mit LEGO-Steinen, steigt die Gehirnaktivität beider Gehirnhälften auf bis zu 80%.

DIE HERAUSFORDERUNG

Perspektivwechsel initiieren.

Herausforderungen begreifbar machen.

Unterschiedliche Sichten durch Perspektivwechsel erkennen und verinnerlichen.

Abhängigkeiten erkennen und bewerten.

DEIN WORKSHOP-ERLEBNIS

Der Erklär-Teil

Du erfährst in einer kurzen Einleitung mehr über die Hintergründe, Herkunft und Besonderheiten von LEGO® SERIOUS PLAY® und wir wecken wieder das Kind in Dir.

Da wir LEGO® nicht als Spielzeug, sondern als Management- und Coaching-Werkzeug verstehen, ist dieser Teil wichtig für den weiteren Workshop-Verlauf.

Bauen - Bauen - Bauen...

Nach der Theorie folgt der erste Teil an praktischen Übungen und direkten Erlebnissen.

Wir werden hier mit Dir als Team-Mitglied gemeinsam Fragestellungen bearbeiten, bauen, betrachten und begreifen.

...erkennen und verstehen.

Neben “Bauen”, bitte nicht mit “Spielen” verwechseln, werden wir die Ergebnisse und Erkenntnisse intensiv diskutieren und so ein gemeinsames Verständnis entwickeln. Last but not least, bieten wir die Möglichkeit, Fragestellungen der Teilnehmer als unabhängiges Team zu bearbeiten – mit Spaß und Leidenschaft.

Du bist neugierig
und willst nächste mal dabei sein?

 

 

 

Toll! Wir freuen uns auf Dich und unsere gemeinsame Zeit im Workshop.

  

Wir bieten Dir, neben einem tollen Erlebnis, vielen neuen Eindrücken und Erkenntnissen die spezielle Atmosphäre im Grauen Esel, ausreichend Kaffee und Wasser sowie ein Lunch, damit wir intensiv und mit ausreichend Energie den Tag erleben können.

Darüber hinaus erhältst Du noch ein spezielles Geschenk als Erinnerung an unseren Workshop-Tag.

 

 

 

Wo:

Coaching-Café Grauer Esel
Karnapp 5
21079 Hamburg-Harburg

Wann? Schau einfach unter:

www.grauer-esel-harburg.de

Rückblick auf die
Erlebnisse & Ergebnisse

 

LEGO® SERIOUS PLAY® im Coaching cafe Grauer Esel

Alle reden von Gamification…

Alle reden von Gamification…

…wir machen es. Ganz einfach.

 

Als STRATEGY PIRATES® sind wir immer neugierig auf Neues. Wir probieren gerne aus und übernehmen das, was sich bewährt hat in unser Portfolio.
Damit ist es uns möglich, die jeweils passenden Services für unsere Kunden anzubieten – gerade auch in komplexen Ausgangslagen.

Wir freuen uns, dass wir mit Simon Rothe und Jonas Paulus, beide Wirtschaftspsychologen, neue Mitstreiter gefunden haben.

Mit ihrer Firma ludicbrain haben sie sich auf das Thema Gamification spezialisiert.
Sie bringen hierfür nicht nur die erforderliche Berufserfahrung, sondern auch die passenden Werkzeuge mit, damit wir gemeinsame Herausforderungen “entern” können.

Warum ausgerechnet ludicbrain?

Eigentlich ist es ganz einfach. Sie passen zu uns sowohl menschlich als auch fachlich.
Darüber hinaus erfüllen die Firmengründer die Voraussetzungen der STRATEGY PIRATES®:

  1. Gut sein, in dem was man macht
  2. Langjährige Berufserfahrung in unterschiedlichen Branchen, Bereichen und Funktionen
  3. Mindestens einmal im Leben gescheitert und danach sich selbst wieder neu erfunden und erfolgreich gemacht.

 

Herzlich willkommen an Bord! 

Neugierig?

Klar beantworten wir gerne Eure Fragen zu unserer Zusammenarbeit.

Meldet Euch einfach bei uns. Bis bald!

10 Jahre… Sabine’s Rückblick

10 Jahre und kein bisschen leise, im Gegenteil:

< ENTER > FUTURE

Sabine's Rückblick auf 10 Jahre und Ausblick

Mit Firmen ist es wie mit einem guten Wein oder Käse:
Der Reifeprozess unterstützt den Geschmack und die Farbe, er wird vollmundiger über die Jahre und gewinnt an Profil – solange die Qualität stimmt.

 

Als Steffen Moldenhauer im Oktober 2009 MOLDENHAUER & PARTNER gründete, hatte er ein klares Ziel vor Augen:
Er wollte seine umfangreichen Erfahrungen und sein breitgefächertes Know-How einem breiten Publikum an Klein- und Mittelständischen Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

 

Raus aus der Enge der Konzerne, den ermüdenden politischen Friktionen und endlich frei und kreativ als Unternehmer im Sinne und für den Kunden zu agieren, mit einem klaren Fokus auf die handelnden Menschen.

10 Jahre und kein bisschen leise, im Gegenteil:
< ENTER > FUTURE, mit einem stetig wachsenden Team von Gleichgesinnten
und einer sich verbreiternden Branchenerfahrung und –expertise.

Ich unterstützte ihn in den Anfängen im Netzwerken und Kontakte erschließen, dem Erstellen von Marketingunterlagen, etc. und es war ein mühsames Geschäft. Der Wind blies uns gewaltig ins Gesicht und die Böen trieben uns durch die Wellentäler: die Masse fehlte, der Unterbau – sprich Mann / Frau als Einzelkämpfer, nicht zu einer großen Organisation gehörend, in einem gesellschaftlichen Umfeld, das erst einmal beobachtet und zurückhaltend reagiert. Frei nach dem Motto: Beweise erstmal, dass Du die ersten 3 Jahre überstehst.

Nach nun 10 Jahren ist die Haut mittlerweile gegerbt, die Haare grauer und länger, sicherlich auch aufgrund der gemachten guten aber auch durchaus existenzgefährdenden Erfahrungen: Er ist immer wieder aufgestanden, hat sich geschüttelt und ist weitermarschiert. Ein echter Unternehmer eben – Risiko- und Entscheidungsfreudig – ausprobierend und wenn es nicht klappt, dann einen neuen Weg gehend.

Und das macht ihn und STRATEGY PIRATES® aus:
Mutig nach vorne zu gehen, keine Angst vor Gegenwind und Scheitern zu haben.
Das alles schärft nur das Profil.

Sabine Moldenhauer

Sabine Moldenhauer

STRATEGY PIRATE® & EXECUTIVE COACH

Sabine hat die Entwicklung von Anfang an mit begleitet und die Up’s und Down’s miterlebt.

Nach ihrer langjährigen Karriere in der Finanzdienstleistungsindustrie ist sie mittlerweile für diverse Kunden und Branchen im Projekt- und Change-Management als STRATEGY PIRATE® aktiv.

Das gilt aber nicht nur für ihn und uns, das Team der STRATEGY PIRATES®, sondern kommt zum Einsatz für unsere Kunden:

Sie haben verlässliche und verbindliche Partner an der Seite, die mit sehr vielen unterschiedlichen Wassern geduscht und gewaschen wurden, alle sind wir mindestens einmal Kiel geholt worden:
Alle sind wir wiederaufgetaucht, haben uns geschüttelt, reflektiert, aufgearbeitet und etwas Neues daraus entstehen lassen.

So ist im Laufe der Zeit ein großer Baukasten an klassischen und agilen Werkzeugen entstanden, angereichert mit kreativen und methodischen selbst entwickelten neuen Tools, die modular und flexibel von uns eingesetzt werden – immer am Bedarf des Kunden orientiert und was dieser und seine Organisation zu welchem Zeitpunkt vertragen kann.

Und heute? Heute sind wir glücklich geschieden und ich bin als Freiberuflerin und Freibeuterin mit an Bord, denn die STRATEGY PIRATES® stehen für kreative Freiheit, ein demokratisches Miteinander, ein neugieriges und wohlwollendes Füreinander, konstruktives und nach vorne gerichtetes Miteinander ohne jegliche Starallüren. Leben und leben lassen –  das alles auf Augenhöhe – und immer mit und für unsere Kunden.

Das hört sich jetzt wie eine Liebeserklärung an: Ist es auch – es ist eine Liebeserklärung an das was ich tue und mit wem ich es tun darf – den STRATEGY PIRATES® und unserem unerschrockenen, visionären und sehr empathischen Kapitän.

 

Lieber Steffen, allzeit genug Wasser unterm Kiel.

< ENTER > ZUKUNFT. Wir sind schon mitten drin.