LEGO statt PowerPoint – Teil 5

LEGO statt PowerPoint – Teil 5

LEGO® statt PowerPoint...

Nach drei erfolgreichen Abendveranstaltungen und einem erfolgreichen Ganztagesworkshop im Grauen Esel in Hamburg-Harburg
wollen wir den Erfolg fortsetzen:

 

Ein 1-Tages-Workshop zum
Thema LEGO® SERIOUS PLAY®.

 

LEGO® SERIOUS PLAY® ist die 3-Dimensionale Methode für Analyse und Re-Design von Prozessen, Wettbewerbs-Anlayse und Bestimmung der  Marktposition, Teambuilding und Transparenzmachung von Problemen.

Mehr erfahren

LEGO® IST KEIN SPIELZEUG!

Bist Du sicher, dass 3 LEGO-Steine nicht die Metapher für ein Flugzeug sein können?

Erwachsene haben verlernt in Metaphern zu denken und zu kommunizieren. Immer alles „politisch korrekt“ zu formulieren zerstört die Kreativität und hemmt die Entwicklung von Unternehmen.

Mit LEGO® SERIOUS PLAY® holen wir diese Talente wieder in unseren Berufsalltag und machen daraus ein nachhaltiges Management-Werkzeug.

Bis zu 80% der Gehirnkapazität nutzen.
Geht das?

Eine MIT-Studie hat gezeigt, dass nur eine Gehirnhälfte zu ca.10% genutzt wird, wenn man „nur“ theoretisch arbeitet oder auch „nur“ passiv zuhört (z.B. bei „Powerpoint-“ oder „Excel-Schlachten“).

Kommen Aktivitäten beider Hände hinzu, z.B. durch das Bauen mit LEGO-Steinen, steigt die Gehirnaktivität beider Gehirnhälften auf bis zu 80%.

DIE HERAUSFORDERUNG

Perspektivwechsel initiieren.

Herausforderungen begreifbar machen.

Unterschiedliche Sichten durch Perspektivwechsel erkennen und verinnerlichen.

Abhängigkeiten erkennen und bewerten.

DEIN WORKSHOP-ERLEBNIS

Der Erklär-Teil

Du erfährst in einer kurzen Einleitung mehr über die Hintergründe, Herkunft und Besonderheiten von LEGO® SERIOUS PLAY® und wir wecken wieder das Kind in Dir.

Da wir LEGO® nicht als Spielzeug, sondern als Management- und Coaching-Werkzeug verstehen, ist dieser Teil wichtig für den weiteren Workshop-Verlauf.

Bauen - Bauen - Bauen...

Nach der Theorie folgt der erste Teil an praktischen Übungen und direkten Erlebnissen.

Wir werden hier mit Dir als Team-Mitglied gemeinsam Fragestellungen bearbeiten, bauen, betrachten und begreifen.

...erkennen und verstehen.

Neben “Bauen”, bitte nicht mit “Spielen” verwechseln, werden wir die Ergebnisse und Erkenntnisse intensiv diskutieren und so ein gemeinsames Verständnis entwickeln. Last but not least, bieten wir die Möglichkeit, Fragestellungen der Teilnehmer als unabhängiges Team zu bearbeiten – mit Spaß und Leidenschaft.

Du bist neugierig
und willst nächste mal dabei sein?

 

 

 

Toll! Wir freuen uns auf Dich und unsere gemeinsame Zeit im Workshop.

  

Wir bieten Dir, neben einem tollen Erlebnis, vielen neuen Eindrücken und Erkenntnissen die spezielle Atmosphäre im Grauen Esel, ausreichend Kaffee und Wasser sowie ein Lunch, damit wir intensiv und mit ausreichend Energie den Tag erleben können.

Darüber hinaus erhältst Du noch ein spezielles Geschenk als Erinnerung an unseren Workshop-Tag.

SICHERE DIR DEIN TICKET:

 

 

Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

Wo:

Coaching-Café Grauer Esel
Karnapp 5
21079 Hamburg-Harburg

Wann? Schau einfach unter:

www.grauer-esel-harburg.de

Rückblick auf die
Erlebnisse & Ergebnisse

 

LEGO® SERIOUS PLAY® im Coaching Café Grauer Esel

Aus 400 € werden 4.000 € und noch viel mehr – und das jedes Jahr!

Aus 400 € werden 4.000 € und noch viel mehr – und das jedes Jahr!

Nein, das ist keine Werbekampagne für das Investment in Turbozertifikate, in Bitcoin oder in ein Dauerlos der Fernsehlotterie.
Das ist der Titel einer schönen Geschichte! Es ist die wahre Geschichte einer meiner Klientinnen, die zu mir ins Gehaltscoaching kam.

Angespannt und abgearbeitet, weil sie – typisch Frau – einen Job für 3 machte und schwieg. Und das über Jahre. Enttäuscht, weil sie das ewige Warten auf die ausbleibende Anerkennung leid war. Eingeschüchtert, weil sie die ständigen Ausreden ihres Chefs schon herunterbeten konnte. Ausgebrannt, weil sie keinen Sinn mehr darin sah, sich derart in den Job reinzuhängen, mit der Folge, regelmäßig krank zu werden, anstatt eine längst fällige Gehaltserhöhung zu erhalten.

Es reichte ihr!

Irgend etwas musste passieren. Aber sie fühlte sich kraftlos und stand komplett neben sich. Im Job war sie top, sie managte über 200 Leute, sie hatte alles im Griff und den totalen Überblick. Sobald es jedoch darum ging, sich selbst, ihre Haltung und Ihre Leistung ihrem Chef gegenüber zu „verkaufen“, knickte sie ein. Sie sank förmlich in ihren Stuhl zusammen, ihre Stimme wurde dünner, bis sie schließlich keine Worte mehr fand. So erlebte ich sie zu Beginn unserer Zusammenarbeit.

Wir begannen damit, ihren Blockaden nachzuspüren.

(mehr …)

Alle reden von Gamification…

Alle reden von Gamification…

…wir machen es. Ganz einfach.

 

Als STRATEGY PIRATES® sind wir immer neugierig auf Neues. Wir probieren gerne aus und übernehmen das, was sich bewährt hat in unser Portfolio.
Damit ist es uns möglich, die jeweils passenden Services für unsere Kunden anzubieten – gerade auch in komplexen Ausgangslagen.

Wir freuen uns, dass wir mit Simon Rothe und Jonas Paulus, beide Wirtschaftspsychologen, neue Mitstreiter gefunden haben.

Mit ihrer Firma ludicbrain haben sie sich auf das Thema Gamification spezialisiert.
Sie bringen hierfür nicht nur die erforderliche Berufserfahrung, sondern auch die passenden Werkzeuge mit, damit wir gemeinsame Herausforderungen “entern” können.

Warum ausgerechnet ludicbrain?

Eigentlich ist es ganz einfach. Sie passen zu uns sowohl menschlich als auch fachlich.
Darüber hinaus erfüllen die Firmengründer die Voraussetzungen der STRATEGY PIRATES®:

  1. Gut sein, in dem was man macht
  2. Langjährige Berufserfahrung in unterschiedlichen Branchen, Bereichen und Funktionen
  3. Mindestens einmal im Leben gescheitert und danach sich selbst wieder neu erfunden und erfolgreich gemacht.

 

Herzlich willkommen an Bord! 

Neugierig?

Klar beantworten wir gerne Eure Fragen zu unserer Zusammenarbeit.

Meldet Euch einfach bei uns. Bis bald!

STRATEGY PIRATES® und der #Weltfrauentag

STRATEGY PIRATES® und der #Weltfrauentag

Am 8. März ist Weltfrauentag. Viele diskutieren wieder über die Rolle der Frau in der Gesellschaft und in Unternehmen. Einige Unternehmen brüsten sich für ihre weiblichen Führungskräfte – mit einem Foto nur mit Männern.

Bei uns ist das anders!

Wir sind aktuell 4 Frauen und 5 Männer. Alle sind gestandene Führungspersönlichkeiten in ihrem Segment. Alle sind entscheidungsfreudig und entscheidungsfähig. Und alle sind in ihrem Segment erfolgreich.

Wer gibt uns Impulse?

Im Zuge unserer Recherchen zu dem Thema sind wir auf eine frühe Wegbereiterin der Frauenbewegung und engagierte Frau ihrer Zeit gestoßen. Sie hat als Ausländerin in Deutschland zu einer Zeit studiert, an der deutschen Frauen an deutschen Universitäten das Studieren noch untersagt war. Sie war verbunden mit Albert Einstein und anderen intellektuellen Größen dieser Zeit. Und sie hat in ihrer bulgarischen Heimat viel in Gang gesetzt, das bis heute wirkt.

Djenda (Jenny) Bozhilova-Pateva (1878 – 1955) hat in Berlin, Jena und Paris Soziologie und Philosophie studiert. Nach ihrem Studium hat sie sich in ihrer Heimat darum bemüht, Frauen zu helfen ihr Leben zu leben und ihre Karrieren zu starten. In einer Zeit, in der dies noch nicht üblich und noch nicht wirklich gewollt war.

Geschichte inspiriert

Die Ur-Enkelin von Djenda (Jenny) Bozhilova-Pateva ist eine unsere STRATEGY PIRATES®.

Susan J. Behnke

Susan J. Behnke (das J. steht für Jenny) hat Ihre Passion in der Karriereberatung gefunden. Ihre Schwerpunkt-Themen sind “Gehaltsverhandlungen für Frauen” und “Frauen und Geld”. Darüber hinaus coacht sie mit ihrem ganzheitlichen Ansatz auch Vertriebs- und Verhandlungsstrategien für Frauen und Männer.

Mehr findet Ihr unter Karriereberatung-Nord.de

Keine Zeit!

Keine Zeit!

Wie häufig…

… ertappen wir uns selbst dabei, diese beiden Worte im Inneren vor uns hin zu monologisieren, wenn es darum geht, Veränderungen aktiv anzugehen.

… heißt es “morgen ist auch noch ein Tag…” und momentan habe ich “Wichtigeres zu tun”.
Hier noch ein Termin, da noch eine Verpflichtung und überhaupt und sowieso keine Zeit.

Aber was gibt es denn Wichtigeres, als bei sich selbst anzufangen?

(mehr …)