Mit Menschenkenntnis mehr Erfolg bei der (Gehalts-) Verhandlung

Mit Menschenkenntnis mehr Erfolg bei der (Gehalts-) Verhandlung

Liebe Ladies!

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Sabine Wagner von MENSCHprima. Gemeinsam beleuchten wir die Beziehung zum Thema Geld aus physiognomischer Sicht. Können wir ökonomische Tendenzen bei Menschen SEHEN und welche Strategien entwickeln Frauen mit ihrem Naturell bei Gehaltsverhandlungen?

Wir freuen uns, wenn wir dich GEHALT-VOLL begleiten dürfen.

Das Frauenseminar für Geldfragen in eigener Sache!

Entdecke Dich, Deine Stärken und Dein Gegenüber neu!

Erlebe 2 Tage voll Inspiration, Wertschätzung und Selbstreflexion! Erkenne, wie Du aus Deinen Potentialen schöpfen und Dein Naturtalent selbstbewusst in (Gehalts-)Verhandlungen einsetzen kannst.

TAG 1

Frauen sehen und sie als
Naturtalent verstehen.

Lass` uns auf Entdeckungsreise gehen und erfahre, was Körper, Kopf und Gesicht über einen Menschen zum Ausdruck bringen und Bedeutungsvolles signalisieren.

Grundlebensrichtungen, Neigungen und bevorzugte Verhaltensweisen sind uns anzu-SEHEN. Von Kopf bis Fuß, mit Haut und Haar geben wir in jedem Moment In-FORM-ationvon innen nach außen.

 

An Tag 1 steht die Gesamtbetrachtung des Menschen, das physiognomische Menschenlesen, im Vordergrund:

  • Du schulst Deinen physiognomischen Sehsinn
  • Du entdeckst, wie sich Ausstrahlungsqualität, Formen und Spannungen auf Verhalten und Sprechweise auswirken
  • Du entwickelst ein tieferes Verständnis dafür, wie Menschen „ticken“

 

Die eigene Sichtweise ist „nur“ ein Teil des Ganzen und ein Leben lang wollen wir im Grunde verstehen, wer wir Menschen sind und suchen nach Orientierungshilfen. Der erste Eindruck eines Menschen entsteht ohne Worte. Jedes weitere, gründliche Hin-SEHEN macht den Menschen erst interessant.

 

Sobald Du Dich auf dieses bewusste Hin-SEHEN einlässt, spürst Du mehr Akzeptanz, wertschätzendes Verständnis und Freude für Dich und den anderen. Teste und überprüfe im geschützten Rahmen Deine individuell-menschliche Sichtweise – ganz ohne Schubladendenken.

 

Was kannst Du durch die bewusste physiognomische Sichtweise für Dich mitnehmen?

  • Du erkennst Stärken in Deinen entwickelten Formen und gewinnst Selbstvertrauen
  • Du betrachtest die Naturell-Anlage, die Du bei Dir und anderen siehst, mit großem Respekt
  • Deine Beziehungen zu anderen Menschen werden von mehr Selbstvertrauen und Respekt getragen
  • durch praktische Wahrnehmungsübungen, Selbstreflexion und wertschätzendes Feedback wirst Du auf Deine selbstbewusste Haltung in Verhandlungssituationen vorbereitet

TAG 2

Naturtalent Frau in Gehaltsverhandlungen – Strategien, die wirken!

An diesem zweiten Tag wirst Du eingeladen, Deine mentale Einstellung zum Thema „Geld“ und „Gehalt“ zu hinterfragen, mit dem Ziel, dieses als Selbstverständlichkeit wahrzunehmen. Gepaart mit den Erkenntnissen aus Tag 1 lernst Du, die Stärken Deines Naturells selbstbewusst einzusetzen und kannst für Deinen Wert einstehen und diesen erfolgreich verhandeln.

Noch immer erhalten Frauen deutlich weniger Gehalt als Männer – und das im gleichen Beruf, bei gleicher Anforderung, dabei jedoch mit meist besseren Abschlüssen und besserer Leistung im Berufsalltag.

Vielen Frauen fehlt eine realistische Einschätzung des „richtigen“ Gehalts, ihres Marktwertes und leider oft das nötige Selbstwertgefühl und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, dies einzufordern.

 

An Tag 2 steht die ganzheitliche Vorbereitung auf die Gehaltsfrage im Vorstellung-, Entwicklungs- oder Verhandlungsgespräch im Vordergrund. Du erfährst:

  • wie Du Deinen „Marktwert“ recherchieren und bestimmen kannst
  • wo es Information über Gehälter gibt
  • wie Du Dich auf die Gehaltsfrage vorbereitest: je nachdem, ob als Bewerberin, Berufserfahrene, Aufsteigerin, Wiedereinsteigerin, Umsteigerin oder Selbständige
  • wie Du Deine mentale Einstellung zu „Gehalt“ und „Geld“ hinterfragen und ändern können
  • was Ersatzleistungen / Geldwerte Vorteile sind
  • Grundsätze der Psychologie des Verhandelns
  • wie Du mit „faulen Ausreden“ vom Chef / der Chefin umgehen kannst
  • wie die eigene Sprechweise und Körpersprache Deine Persönlichkeit und Wirkungsweise abrundet

 

Erfahre in simulierten Gesprächssituationen, wie Du Deine Art der Gesprächsführung „feinschleifen“ kannst. Im geschützten Rahmen „unter uns“ darf ausprobiert, reflektiert und sich gegenseitig durch wertschätzende, wohlwollende Rückmeldungen gestärkt werden.

Im Einklang mit den Talenten Deines Naturells, Deiner Persönlichkeit, den eigenen Werten und Bedürfnissen wirst Du künftig souverän in Verhandlungssituationen punkten und Deinem Ziel ein großes Stück näher-kommen. Weil Du es wert bist!

 

 

Wir freuen uns auf Dich!

Sabine Wagner

MENSCHprima PHYSIOGNOMIK
Seminare & Coaching

&

Susan J. Behnke

Karriere- und Finanzcoach
Karriereberatung Nord

Organisatorisches zum Seminar

In unseren hellen, wohnlichen Räumen ist Platz für 10 Frauen.
Ab 6 Teilnehmerinnen findet das Seminar garantiert statt.

Ort: MENSCHprima Physiognomik-Lounge – Sabine Wagner
Uhlandstr. 14  –  65232 Taunusstein-Hahn (Hessen)
Termin

Tag 1: Samstag, 04. Mai 2019

Tag 2: Sonntag, 05. Mai 2019

jeweils von 10 – 17 Uhr

Deine Investition 299 EUR pro Person inkl. Seminarunterlagen, Snacks und Getränke

 

Deine verbindliche Anmeldung sende bitte an Sabine Wagner, E-Mail: sabine.wagner@menschprima.de.

Mit Deiner Anmeldung bestätigst Du die hier beigelegten AGBn und Datenschutzbestimmungen. Die Anmeldebestätigung erhältst Du als Rechnung, die im Voraus zu begleichen ist.

Voraussetzungen: Andere Wahrnehmungsmöglichkeitenzulassen. Bereitschaft, die mentale Einstellung zu „Geld“ und „Gehalt“ zu hinterfragen. Klare und offene Haltung für das, was möglich sein kann.

Nutzedieses Seminar gerne für Deine persönliche und berufliche Weiterbildung.

Karriereberatung-Nord ist ein Projekt der STRATEGY-PIRATES® GmbH & Co.KG –

Alle reden von Gamification…

Alle reden von Gamification…

…wir machen es. Ganz einfach.

 

Als STRATEGY PIRATES® sind wir immer neugierig auf Neues. Wir probieren gerne aus und übernehmen das, was sich bewährt hat in unser Portfolio.
Damit ist es uns möglich, die jeweils passenden Services für unsere Kunden anzubieten – gerade auch in komplexen Ausgangslagen.

Wir freuen uns, dass wir mit Simon Rothe und Jonas Paulus, beide Wirtschaftspsychologen, neue Mitstreiter gefunden haben.

Mit ihrer Firma ludicbrain haben sie sich auf das Thema Gamification spezialisiert.
Sie bringen hierfür nicht nur die erforderliche Berufserfahrung, sondern auch die passenden Werkzeuge mit, damit wir gemeinsame Herausforderungen „entern“ können.

Warum ausgerechnet ludicbrain?

Eigentlich ist es ganz einfach. Sie passen zu uns sowohl menschlich als auch fachlich.
Darüber hinaus erfüllen die Firmengründer die Voraussetzungen der STRATEGY PIRATES®:

  1. Gut sein, in dem was man macht
  2. Langjährige Berufserfahrung in unterschiedlichen Branchen, Bereichen und Funktionen
  3. Mindestens einmal im Leben gescheitert und danach sich selbst wieder neu erfunden und erfolgreich gemacht.

 

Herzlich willkommen an Bord! 

Neugierig?

Klar beantworten wir gerne Eure Fragen zu unserer Zusammenarbeit.

Meldet Euch einfach bei uns. Bis bald!

STRATEGY PIRATES® und der #Weltfrauentag

STRATEGY PIRATES® und der #Weltfrauentag

Am 8. März ist Weltfrauentag. Viele diskutieren wieder über die Rolle der Frau in der Gesellschaft und in Unternehmen. Einige Unternehmen brüsten sich für ihre weiblichen Führungskräfte – mit einem Foto nur mit Männern.

Bei uns ist das anders!

Wir sind aktuell 4 Frauen und 5 Männer. Alle sind gestandene Führungspersönlichkeiten in ihrem Segment. Alle sind entscheidungsfreudig und entscheidungsfähig. Und alle sind in ihrem Segment erfolgreich.

Wer gibt uns Impulse?

Im Zuge unserer Recherchen zu dem Thema sind wir auf eine frühe Wegbereiterin der Frauenbewegung und engagierte Frau ihrer Zeit gestoßen. Sie hat als Ausländerin in Deutschland zu einer Zeit studiert, an der deutschen Frauen an deutschen Universitäten das Studieren noch untersagt war. Sie war verbunden mit Albert Einstein und anderen intellektuellen Größen dieser Zeit. Und sie hat in ihrer bulgarischen Heimat viel in Gang gesetzt, das bis heute wirkt.

Djenda (Jenny) Bozhilova-Pateva (1878 – 1955) hat in Berlin, Jena und Paris Soziologie und Philosophie studiert. Nach ihrem Studium hat sie sich in ihrer Heimat darum bemüht, Frauen zu helfen ihr Leben zu leben und ihre Karrieren zu starten. In einer Zeit, in der dies noch nicht üblich und noch nicht wirklich gewollt war.

Geschichte inspiriert

Die Ur-Enkelin von Djenda (Jenny) Bozhilova-Pateva ist eine unsere STRATEGY PIRATES®.

Susan J. Behnke

Susan J. Behnke (das J. steht für Jenny) hat Ihre Passion in der Karriereberatung gefunden. Ihre Schwerpunkt-Themen sind „Gehaltsverhandlungen für Frauen“ und „Frauen und Geld“. Darüber hinaus coacht sie mit ihrem ganzheitlichen Ansatz auch Vertriebs- und Verhandlungsstrategien für Frauen und Männer.

Mehr findet Ihr unter Karriereberatung-Nord.de